• DE

Veranstaltungen

Zero Waste in der Jugendarbeit

Online-Workshop und JuLeiCa-Häppchen mit Tipps, Tricks und DIY´s für ein müllfrei(er)es Leben.

Mülltonnen quellen über, an Stränden liegt Plastik - unsere Welt erstickt im Müll. Doch es geht auch anders und jede_r kann etwas dagegen tun. Referentin Marisa Kohler versucht seit vier Jahren ein Leben ohne Müll zu führen und berichtet darüber auf ihrem Blog www.myfairladies.net. In dem zweiteiligen Workshop gibt sie einfache Tipps und Tricks für ein müllfrei(er)es Leben, zeigt einfache DIYs, um Müll zu vermeiden und ermutigt dazu, einfach anzufangen.

Müllfrei im eigenen Alltag:
Am 7. Juni, im ersten Teil des Workshops, dreht sich alles um ein grundlegendes Verständnis für das Thema Nachhaltigkeit und das Hinterfragen des eigenen Konsums. Mit kleinen DIYs werden wir dann auch direkt aktiv, um ganz einfach im eigenen Alltag Müll zu vermeiden. Gemeinsam stellen wir eine Handcreme und eine Deocreme her, die Zutaten und die Rezepte bekommt ihr vorab von uns zugeschickt.

Müllfrei in der Jugendarbeit:
Am 28. Juni, im zweiten Teil des Workshops, beschäftigen wir uns dann einerseits mit der Umsetzung in der Jugendarbeit, z. B. bei Freizeiten oder Zeltlagern, um von der Planung bis zur Auswertung jeden Schritt nachhaltiger zu gestalten. Andererseits schauen wir uns an, wie wir als Haupt- und Ehrenamtliche das Thema weitergeben und ein Bewusstsein schaffen können.

Termin: 7. und 28. Juni 2021, jeweils von 19 bis 22 Uhr
Ort: Online
Teilnehmer_innen: ab 14 Jahren
Kosten: Mitglieder 10€ / Nichtmitglieder 15€
Leistungen: Online-Workshop 2x3 Stunden, JuLeiCa: 8 UE/Punkte, Materialpaket (siehe unten).
Materialpaket: Kakaobutter, Kokos-, Mandelöl, Natron, Zinkoxid, äth. Öl, 3 Tiegel, Rezepte Hand-, Deocreme.
Leitung: Marisa Kohler, Anna Huth
Anmeldeschluss: 19.05.2021
Veranstalter: Deutsche Wanderjugend Landesverband Bayern

Unser Bundesverband, die Deutsche Wanderjugend, beschäftigt sich in diesem Jahr jeden Monat mit einem der europäischen Youth Goals, im Juni steht das Ziel „Ein nachhaltiges, grünes Europa“ im Fokus. Das greifen wir sehr gerne auf und widmen uns im Juni ebenfalls verstärkt dem Thema Nachhaltigkeit.

Anmeldeformular
Allgemeine Geschäftsbedingungen